1. Jeinser Bluesfestival

22.09. - 25.09.2021


Programm:

22.09. Landgasthaus Jeinsen

Einlass 18:00 Uhr

19:30 Uhr - Blues Kathi, special guest Andreas Bock (Innsbruck / Jeinsen)

21:00 Uhr- Session geladener Bluesfreund*innen (Aut/ S/ D)

 

23.09. Kirche Jeinsen

Einlass 18:30 Uhr

19:30 Uhr - Franz Gottwald, Flamenco Gitarre (Rössing)

20:30 Uhr - Janice Harington Blues Band (USA/ Berlin/ Glücksstadt/ Jeinsen)

 

24.09. Konzert auf Kleukers Hof

Einlass 18:00 Uhr

19:30 Uhr - Rihm & Dühnfort Blues Duo (Bremen)

20:30 Uhr - It´s me (Hannover)

21:30 Uhr - Boogie Royale feat Viveca Lindhe (Berlin/ Jeinsen/ Stockholm)

 

25.09. Konzert auf Kleukers Hof

Einlass 16:30 Uhr

18:30 Uhr - Muddy What (München)

19:30 Uhr - The Modern Boogie Woogie Duo (Berlin/ Jeinsen)

20:30 Uhr - Little Roger & The Houserockers (Bonn/ Hamburg/ Hildesheim/ Jeinsen)

21:30 Uhr - Vanesa Harbek Trio (Argentinien/ Glücksstadt/ Jeinsen)

 

Tickets:

Mittwoch: pay what you can/ pay what you want

Donnerstag 25 Euro

2 Tageskarte Mittwoch/ Donnerstag 40 Euro

 

Freitag: 35 Euro

Samstag: 35 Euro

Wochenendticket: 60 Euro

 

Festival 4 Tage Ticket: 100 Euro

 

Ermäßigung sind natürlich möglich!

 

Tickets dann unter boogiebock@bluesdrumming.de bestellen.

 

Bands / Musiker:


Boogie Kathi

Unter ihrem Künstlernamen Blues Kathi ist sie mit ihren 28  Jahren eine feste Größe in der Boogie Szene Österreichs und Europas. Ihr Motto: „Boogie Woogie erweckt Leben und Lebenslust in jedem Menschen, hat viel Emotion und bringt Schwung in den Alltag.“ Sie ist mittlerweile Veranstalterin ihres eigenen Festivals und verspricht höchste Spielfreude und Eleganz am Klavier.


Franz Gottwald

Der Nordstemmer Franz Gottwald ist in den verschiedenen Flamenco Standards wie „Bulerias“, „Sole“ (die Königin des Flamenco) oder „Farucca“ zu Hause, die er auf seine ganz eigene Weise zu interpretieren und bearbeiten weiß. Franz gelingt es immer, den Flamenco mit seinen vielfältigen Rhythmen dem Publikum temperamentvoll näher zu bringen. Er selber sagt: Kunst ist für mich immer ein Ventil". Ein großartiger Musiker, der uns mit zwei weiteren Gästen überraschen möchte.

 


Janice Harington Blues Band

Von der internationalen Presse als warmherzig und einzigartig beschrieben, ist es kaum verwunderlich, dass jedes Publikum "Germany's Lady of the Gospel" feiert; ist sie doch mit ihrem hohen Lebensalter immer noch aktiv. "Alter ist nur eine Zahl. Ich bin 78 Jahre jung und immer noch allzu bereit das Haus zu rocken!"

Auch im Fernsehen ist sie keine Unbekannte, wo sie zuletzt 2018 als Finalistin der ersten Staffel von „The Voice Senior“ für Furore sorgte. 

Weiterhin ist sie nach wie vor als Jazz- und Kulturbotschafterin des State Department während des Black History Month aktiv. 

In Jeinsen tritt sie mit einer Allstar Blues Band auf: Jan Hirte, Gitarre; Werner Gürtler, Posaune; Reiner Hess, Saxofon; Matthias Falkenau, Orgel; Dirk Vollbrecht, Bass und Andreas Bock, Schlagzeug.


Rihm & Dühnfort

“Rihm & Dühnfort“ “Fine Old & New & Own & Borrowed Blues“ Frank Rihm an Harp und Gesang und Michael Dühnfort an Gitarre und Gesang, verneigen sich mit ihrer ganz persönlichen musikalischen Hommage vor legendären Persönlichkeiten wie Little Walter, Sonny Boy Williamson und Big Walter Horton, um nur einige prominente Namen von charismatischen Größen im Blues zu nennen. Das Blues-Duo trägt ein professionell arrangiertes und abwechslungsreiches Programm mit Können und Charme vor.

 


It´s me

Martina Maschke, Ecki Hüdepohl & Alex Holtzmeyer: vielseitig und virtuos, „beste kleine Bigband der Welt“ (Rocknews Hannover). 3 Stimmen, 1 Piano, 1 Drumkit, 18 CDs und seit 1991 ungezählte Auftritte in Musikclubs, auf Stadtfesten und Open Air Festivals. Handgemacht und 100% live von Jazz bis Rock´n´Roll, von Blues bis Soul: eigenes, bekanntes und ungewöhnliches: „It´s me“ aus Hannover!

 


Boogie Royale feat. Viveca Lindhe

KC Miller, Berliner Pianist und Sänger und der Jeinsen Schlagzeuger Andreas Bock vereinen in der Formation „Boogie Royale“  ihre Vorliebe für den Blues und Boogie Woogie. Beide bringen mit ihrer Leidenschaft die pure Energie auf die Bühne. Tanzbar, konzertant und reich an Vielfalt. Ein Genuss. Boogie-Standards, Blues Hits und innovativ Neues– erfrischend gut!

 

Als Gast heute Abend dabei: die in Berlin lebende schwedische Sängerin Viveca Lindhe, eine der ausdrucksstärksten Stimmen des Blues und Jazz.

 


Muddy What

MUDDY WHAT? steht für NEW BLUES: Die drei jungen Musiker verpassen der traditionellen Stilrichtung eine moderne und erfrischende Note. Wabernde Delta-Sounds, funky Beats, filigrane Balladen und dann wieder stampfender Blues: Das Trio zeigt sich facettenreich und mit dynamischem Leichtsinn. Die Geschwister Fabian und Ina Spang sowie Michi Lang touren unermüdlich und euphorisch quer durchs Land. Mit großer Flexibilität und spürbarem Erfahrungsschatz überzeugt das Trio, sie verstehen sich blind. Blues intensiv und mitreißend.

 


The Modern Boogie Woogie Duo

Der Berliner Boogie Woogie Pianist Niels von der Leyen & der Schlagzeuger und german Blues award Gewinner Andreas Bock aus Jeinsen sind seit 2010 ein Power Duo.

Bei ihren Konzerten erlebt der Zuhörer Boogie Woogie von Klassik bis zur Moderne, von Tradition zur Innovation, rein instrumental, voller Spielfreude und Energie. Sehr viel Musik von nur zwei Musikern!

 


Little Roger & The Houserockers

Bekannt durch zahlreiche Band- und Soloproduktionen (u.a. die legendären Lockdown Sessions) und 27 Jahren auf europäischen Bühnen, der Brite Roger C. Wade (vocs/harp), seine Frau Marion Wade (Klavier) und Tilmann Michalke (Gitarre) widmen sich voll und ganz Ihrer Liebe zum swingenden Chicago- und West Coast Blues. Die Houserockers begeistern stets durch ihre dynamische Live-Show, die das Publikum mit müden Beinen, wunden Händen und einem Lächeln im Gesicht zurücklässt. Heute mit dabei: Stephan Roffmann am Kontrabass und Böckchen am Schlagzeug.


Vanesa Harbek Trio

Blues, Soul, Rhythm & Blues, Swing, Rock' n Roll und Tango sind die Stile der talentierten Sängerin, Gitarristin und Trompeterin Vanesa Harbek mit einem Abschluss in Musik, Pädagogik und Komposition an der UCA – der Argentinisch-Katholischen Universität.

Sie hat eine vielseitige und kraftvolle Stimme und bewegt sich elegant in den verschiedenen musikalischen Stilrichtungen – mit einem natürlichen Talent für die Gitarre.

Ihre exquisite Technik und ihr solider Klang sind eine perfekte Verbindung mit ihrer Virtuosität und Qualität als Künstlerin. Mit ihrem Powertrio (Dirk Vollbrecht am Bass und Andreas Bock am Schlagzeug) läßt sie die Zuhörer*innen ihren Alltagsstress vergessen.